Bei Verdacht auf eine Coronainfektion

Wenn bei Ihnen Krankheitszeichen wie Husten, Schnupfen, Halskratzen oder Fieber aufgetreten sind und Sie befürchten, sich mit dem neuartigen Coronavirus (SARS-CoV-2) angesteckt zu haben, dürfen Sie unsere Praxis nicht ohne weiteres betreten. Rufen Sie unbedingt vorher telefonisch unter der Nummer 0461 17008 an.

   

Aufgrund einer Neueinrichtung unsrer EDV ist der Paxisbetrieb am 22.05.2020 stark eingeschränkt. Reguläre Termine, Blutentnahmen, Rezepte, Überweisungen und Verordnungen sind an diesem Tag leider nicht möglich.

Ablauf in unserer Praxis

Zur Vermeidung langer Wartezeiten arbeiten wir nach einem Bestellsystem: Melden Sie sich bitte telefonisch an und vereinbaren Sie einen Termin. Beim Verlassen der Praxis lassen Sie sich gleich einen Termin für den, evtl. erforderlichen, nächsten Arztbesuch geben.

Telefonsprechstunde

Damit wir Ihnen während des Patientengespräches unsere Aufmerksamkeit ungestört widmen können, haben wir die Telefonsprechstunde eingeführt. Es werden während der Sprechstunde nur dringende Anrufe durchgestellt. Hinterlassen Sie deshalb bitte den Grund Ihres Anrufes, Ihre zeitliche Erreichbarkeit und Ihre Telefonnummer. Wir rufen Sie sobald wie möglich zurück.

Rezepte

Wenn Sie ein Rezept oder eine Überweisung benötigen, bitten wir Sie, dieses telefonisch anzumelden und es am nächsten Tag in der Praxis abzuholen. Dies verhindert unnötige Wartezeiten für Sie.

Zum Online Rezeptservice

Dringende Fälle

In dringenden Fällen und bei akuten Erkrankungen sagen Sie dies bitte sofort am Empfang. 
Sie werden dann selbstverständlich in der laufenden Sprechstunde behandelt. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass manche Patiententermine durch nicht vorherzusehende Probleme und einen erhöhten Gesprächsbedarf länger dauern können und sich daraus Verzögerungen ergeben.